Hinweise für Assistenten des Familien unterstützenden Dienstes

 

Hinweise für Assistenten des Fachdienstes Persönliches Budget

 

Hinweise für Assistenten des Familien unterstützenden Dienstes

 

Hinweise für Assistenten des Fachdienstes Persönliches Budget

 

 

Seit Januar 2008 haben Menschen mit Behinderung einen Rechtsanspruch auf das Persönliche Budget. Damit können sie eigenverantwortlich bestimmen, welche Hilfen sie von welchem Dienst in Anspruch nehmen. Dies gilt nicht nur für das Wohnen oder den Freizeitbereich, sondern auch für die Teilhabe am Arbeitsleben. Das Persönliche Budget ist keine neue Leistung, sondern eine andere Form der Leistungserbringung: Statt einer Sachleistung erhalten Sie eine Geldleistung. Sie entscheiden, wofür Sie das Geld einsetzen, etwa für Hilfen im Haushalt, wer zu welchen Bedingungen die Assistenzleistungen, Behördengänge, Arztbesuche, Assistenz bei Arbeit oder Ausbildung, Fahrdienste oder Kino- und Theaterbesuche.

 

Wir unterstützen Sie und übernehmen auf Wunsch Ihre Budgetassistenz:

  • Beratungen rund um das Persönliche Budget
  • Erstellen von Anträgen
  • Suche nach geeigneten Assistenten
  • Hilfe bei der Einstellung eines Assistenten (Vertrags-/Gehaltsverhandlung, Vertragsabschluss)
  • Anmeldung und Korrespondenz mit der Minijob-Zentrale
  • Anfallende Verwaltungsaufgaben
  • Durchführung der Qualitätssicherung

 

Sie sind und bleiben der Chef!

Eine Erstberatung ist für Sie kostenlos. Die Kosten für die Budgetassistenz sind im Persönlichen Budget enthalten.

 

Wohngruppe Persönliches Budget

  • Wir vermitteln barrierefreie Wohnungen oder ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft
  • Wir vermitteln Assistenten und Pflegeunterstützung, so dass ein selbstbestimmtes Leben trotz schwerer Behinderung möglich ist
  • Bei Interesse bieten wir einen Besichtungstermin in einer Wohngruppe für Menschen mit schwerer Behinderung, die im Rahmen des Persönlichen Budget realisiert ist

 

Ihre Ansprechpartnerin

Katrin Hennes
Geilenkirchener Straße 31
52538 Gangelt
Telefon: 0 24 52 969 700
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir wollen Familien in der Pflege und Betreuung entlasten und unterstützen Menschen mit Behinderung bei ihrer Freizeitgestaltung. Mit unserem jungen und motivierten Team organisieren wir vielfältige Einzel- oder Gruppenangebote. Das Assistenten-Team besteht aus PflegerInnen, HeilerziehungspflegerInnen, ErzieherInnen und StudentInnen pädagogischer Berufe sowie geschulten Helfern und Ehrenamtlern.

 

DURCHBLICK 2017: Laden Sie hier unser aktuelles Freizeitprogramm herunter

Das geplante Reiseprogramm 2017 finden Sie hier   (Anmeldung hier)

 

 


Unsere Angebote:

  • Betreuung innerhalb und außerhalb des häuslichen Umfeldes bei altersgerechter Freizeitgestaltung / Abwesenheit der Eltern
  • Über Zeitpunkt und Dauer der Betreuungseinsätze entscheiden die Familien
  • Die Einsätze finden in der Regel stundenweise an ein bis zwei Tagen in der Woche statt. Nach Bedarf erstrecken sie sich auch über mehrere Tage.
  • Vielfältige Freizeitangebote aus dem Veranstaltungskalender zum Beispiel in den Bereichen Sport, Kunst und Werken, Erlebnispädagogik, Bildung sowie alters- und interessengebundene Freizeitgruppen
  • Beratung und Begleitung (auch bei Anträgen)
  • Elterngesprächskreise
  • Ferienbetreuung
  • Reisen im In- und Ausland

fud_001
fud_002
fud_003
fud_004
fud_005
fud_006
fud_007
fud_008
fud_009
fud_010
fud_011
fud_012
fud_013
fud_014
fud_015
fud_016
fud_017
fud_018
fud_019
fud_020
fud_021
fud_022
fud_023
fud_024
fud_025
fud_026
fud_027
fud_028
fud_029
fud_030
fud_031
fud_032
fud_033
fud_034
fud_035
fud_036
fud_037
fud_038
fud_039
fud_040
fud_041
fud_042
fud_043
fud_044
fud_045
fud_046
fud_047
fud_048
fud_049
fud_050
fud_051
fud_052
fud_053
fud_054
fud_055
fud_056
fud_057
fud_058
fud_059
fud_060
fud_061
fud_062
fud_063
fud_064
fud_065
fud_066
fud_067
fud_068
fud_069
fud_070
fud_071
fud_072
fud_073
fud_074
fud_075
fud_076
fud_077
fud_078
fud_079
fud_080
fud_081
fud_082
fud_083
fud_084
fud_085

 

Der FuD bietet Ihnen Einzelbetreuung im häuslichen Umfeld oder bei Freizeitaktivitäten sowie Betreuung bei Gruppenangeboten. Ihren Bedarf ermitteln wir gemeinsam in einem persönlichen Gespräch.


Finanzierungsmöglichkeiten:

  • im Rahmen der Leistungen der Pflegeversicherung (z.B. Verhinderungspflege oder zusätzliche Betreuungsleistungen)
  • im Rahmen der Eingliederungshilfe
  • im Rahmen der Jugendhilfe

 

Unser FuD-Team ist Ihr Ansprechpartner:

Judith Liebens - Leiterin FuD (Bildmitte)
Alexander Frings - Koordinator Reisen&Freizeit (li.)
Alexandra Rieth - Sachbearbeitung FuD (re.)
 
Lebenshilfe Center
Richard-Wagner-Straße 5
52525 Heinsberg
 
Tel. 0 24 52 969 710
Fax. 0 24 52 969 718
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!