Corona-Krise im Kreis Heinsberg

Notfall-Soforthilfe der Lebenshilfe Heinsberg

Notprogramm ab Montag 23.03.2020: Wir unterstützen Menschen mit Behinderung und betroffene Familien und Angehörige im Kreis Heinsberg

Melden Sie jetzt Ihren dringenden Hilfebedarf oder kontaktieren Sie uns: 02452 969-0 (Mo.-Do. 8-16; Fr. 8-13 Uhr)

Aufgrund der aktuellen Lage sind zahlreiche Einrichtungen zur Betreuung und Förderung von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen mit Behinderung im Kreis Heinsberg geschlossen.

Dies führt in einigen Fällen zu extrem belastenden Situationen, in denen eine schnelle und unkonventionelle Lebenshilfe benötigt wird. Wir haben uns gemeinsam mit unserem engagierten Team entschieden, Familien und Angehörigen in dringenden Fällen Soforthilfe zu leisten.

Wir wägen in jedem Einzelfall ab, ob die Soforthilfe in der Not unter Berücksichtigung entsprechender Vorsichtsmaßnahmen dringlicher zu bewerten ist als die allgemein behördlich angeordnete Kontaktvermeidung.

Unsere Hilfe kann jegliche Unterstützung im Alltag umfassen, um die häusliche Situation zu entlasten: Zum Beispiel dringend notwendige Einkäufe, stundenweise Entlastung in der Betreuung oder dringend notwendige Hilfe im Haushalt sowie Unterstützung in der Pflege.

Bitte füllen Sie dieses Formular aus, damit wir unsere Hilfeleistung schnell einschätzen und mit Ihnen in Kontakt treten können:

Wir versichern, dass wir diese Daten ausschließlich zur Kontaktaufnahme und Hilfeleistung verwenden und nicht an Dritte weitergeben. Die Daten werden nicht länger als für diese Soforthilfemaßnahmen aufbewahrt und dann gelöscht.