Der Veranstaltungsraum im Haus Lennartz bot einen schönen Rahmen für den Gesundheitstag der Lebenshilfe Heinsberg. Die von der AOK unterstützte Veranstaltung stand ganz im Zeichen der „Schaltzentrale Kopf“.

Der Geschäftsführer der Lebenshilfe Heinsberg, Edgar Johnen, betonte gleich zu Beginn: „Unser Motto heute lautet ´Von Kopf bis Fuß gesund – Der Mensch steht im Mittelpunkt´. Wir sehen uns als Lebenshilfe Heinsberg in der Verantwortung, unseren Angestellten Anregungen für ihr gesundheitliches Wohl zu geben. Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen“. Die ReferentInnen Verena Zimmermann, Kerstin Mück, Ruth Geiser Maria Meiers, Alexandra Küsgens, Ank Munsterman und Torsten Brocker - allesamt Angestellte der Lebenshilfe Heinsberg – stellten Schnupperkurse vor, die sie im nächsten Jahr für die Angestellten der Lebenshilfe anbieten werden: Ob Yoga, Pilates, Brain Gym, Training für Halswirbelsäule und Kiefergelenk oder Fit ohne Geräte wurden vorgestellt. Insbesondere die praktischen Übungen fanden großen Anklang und machten Appetit auf mehr. Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Lebenshilfe-Küchenchef Uwe Heider und sein Team boten in der Pause Rohkost, gesunde Snacks und frisches Obst an. Zuvor hatte Dipl. Psychologe Dr. Thorsten Flach vom Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung seinen Vortrag „Das Maß der Dinge - Ein Plädoyer für den Müßiggang“ gehalten und Entschleunigung angemahnt: „Wer viel arbeitet, braucht auch die Pausen!“ Nicht nur sein Vortrag fand viel Beifall. Eine Besucherin: „Ich fand alle Vorträge sehr informativ und gelungen. Besonders die praktischen Übungen haben mich überzeugt.“ Nach diesem gelungenen Auftakt werden 2015 und 2016 Nachfolgeveranstaltungen zu den Themenkomplexen „Bauch“ und „Beine“ stattfinden – gemäß dem Motto „Von Kopf bis Fuß gesund“. Die Schnupperkurse finden von Januar bis Mai 2015 statt. Anmeldung ab 1.12.2014 im Personalwesen bei Monique Apps, Tel. 02452-969230 oder Sarah Körver, Tel: 02452-969236