Der Reiterhof von Ruth Adams in Ratheim bot mal wieder eine tolle Kulisse für das alljährlich und jetzt bereits zum 13. Mal stattfindende Theaterstück mit und auf Pferden. Mehr als 20 Menschen mit und ohne Behinderung im Alter von vier bis 25 Jahren sowie neun Pferde und 13 Helfer spielten in diesem Jahr die Geschichte von Peter Pan. Bei herrlichem Spätsommerwetter spendeten die zahlreich erschienen Zuschauer begeistert Beifall.

 

2017_henriette_01
2017_henriette_02
2017_henriette_03
2017_henriette_04
2017_henriette_05
2017_henriette_06
2017_henriette_07
2017_henriette_08
2017_henriette_09
2017_henriette_10
2017_henriette_11
2017_henriette_12
2017_henriette_13
2017_henriette_14
2017_henriette_15
2017_henriette_16
2017_henriette_17
2017_henriette_18
2017_henriette_19
2017_henriette_20

 

Derbe Witze, elegante Kostüme und viel Gesang – mehr als 80 Zuschauer applaudierten immer wieder den Akteuren im Innenhof des Cafés Samocca in Heinsberg: Bei einbrechender Dunkelheit zogen Heinz Küppers als Gräfin Henriette, Volker Müller alias Steffen Heyder sowie Michael Carleton am Piano vor dem im Hintergrund leuchtenden „Selfkantdom“ eine tolle Show ab. In den Pausen servierte das Samocca-Team ein Fying-Buffet mit allerlei Köstlichkeiten, was maßgeblich zur Begeisterung der Gäste über die gelungene Veranstaltung beitrug.

Das Max Kreutzer-Trio mit Folk-und Countrymusik sowie das Trio Living Radio mit jazzig aufbereiteten Chansons unterhielten die Gäste beim zweiten Grillbuffet des Jahres im Café Samocca in Heinsberg, bei dem rundum zufriedene Gesichter zu sehen waren. Die Mischung von kulinarischen Leckerbissen und Musik kam auch dieses Mal sehr gut an. Das letzte Grillbuffet dieses Jahres (19,50€) mit dem Liedermacher Ralf Simons an Gitarre und Mikrofon findet statt am Freitag, den 15. September ab 18Uhr30 im Museumscafé Samocca, Hochstrasse 19 in Heinsberg. Zuvor lädt am 25. August Gräfin Henriette von 19.30 – 21 Uhr zu einem besonderen Liederabend mit Travestie, Gesang und Comedy ein. Die Teilnehmerzahl bei beiden Veranstaltungen ist begrenzt. Deshalb unbedingt tel. anmelden unter: 02452 1062077

 

Hoher Besuch im Café Samocca in Heinsberg. Der protokollarisch zweithöchste Staatsbeamte der Bundesrepublik Deutschland – Prof. Dr. Norbert Lammert - befindet sich auf Wahlkampftour und machte auch in Heinsberg Station. Zur Einstimmung auf die Wahlveranstaltung hatte der Bundestagsabgeordnete Wilfried Oellers zu einer lockeren Kaffeerunde ins Samocca eingeladen. Gemeinsam mit Bürgermeister Wolfgang Dieder begrüßte er den hohen Gast: „Das Ensemble aus Museum und Café ist ein Schmuckstück Heinsbergs“. Das Samocca-Team servierte hauseigenen Kaffee und Kuchen aus der Lebenshilfe-Backstube. Der Lebenshilfe-Vorstandsvorsitzende Klaus Meier, Vorstandsmitglied Jakob Winkels sowie Öffentlichkeitsarbeiter Marlon Ermler und Birgitt Voßenkaul vom Werkstattrat informierten über die verschiedenen Institutionen der Lebenshilfe und das gelungene Jubiläumsstadtfest im letzten Jahr. Marlon Ermler hatte ein Exemplar der Jubiläumspublikation mitgebracht, das er dem Politiker zum Abschluss überreichte.

 

Feine Speisen vom Grill und fetzige Rock- und Bluesmusik von „Landgroover“. Das erstmalig vom Café Samocca angebotene Grillbuffet mit Livemusik erwies sich als gelungene Mischung. Über 50 Gäste zeigten sich begeistert von der Kombination aus Gaumen- und Hörgenuss. Heinz Küppers, der Grillmeister, kam kaum nach mit der Zubereitung der unterschiedlichen Grillspezialitäten, und sowohl kalte als auch warme Beilagen wurden laufend aufgefüllt. Auch die Mitglieder der Cover-Band „Landgroover“ um Jonas Jansen strahlten, forderten die Zuhörer doch selbst am späten Abend noch mehrere Zugaben. Das nächste Grillbuffet (19,50€) mit Folk und Blues von Max Kreutzer und Jazz von „Living Radio“ findet statt am Freitag, den 11. August ab 18Uhr30 im Museumscafé Samocca, Hochstrasse 19 in Heinsberg. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Deshalb unbedingt tel. anmelden unter: 02452 1062077