Wählen Sie:

Kaffee-Kapseln für die Nespresso Maschine

MehrSinn - Geschichtenkoffer

Handgefertigte Grußkarten

k-lumet Grill- und Kaminanzünder

Insektenhotel


 

Kaffee-Kapseln für die Nespresso-Maschine

Schonend gerösteter Kaffee aus unserer Werkstatt für Ihre Nespresso-Maschine: Feinherber, spritziger Kaffeegenuss mit einem Hauch von Mokka-Aroma. Ein kräftiger Blend aus fair gehandelten Arabica-Bohnen. Geröstet in der Lebenshilfe Heinsberg und - im Gegensatz zu industriellen Verfahren - langsam und schonend bei maximal 200 Grad geröstet. Die Kapeln enthalten 100% Kaffee: Frei von Zusatzstoffen und Geschmacksverstärkern.

Erhältlich in den Cafés der Lebenshilfe und im Lebenshilfe-Center!

Nespresso ist ein Markenzeichen eines Drittunternehmens: Das Markenzeichen Nespresso (R) ist nicht im Besitz der Lebenshilfe Heinsberg e.V. oder der Werkstatt für behinderte Menschen.


MehrSinn - Geschichtenkoffer

In Kooperation mit kubus e.V., dem Verein zur Förderung der Kultur, Bildung und sozialen Teilhabe für Menschen mit und ohne Behinderung, entwickelte die Werkstatt für behinderte Menschen die Neuauflage des Geschichtenkoffers. Die mehr-Sinn® Geschichten knüpfen an die alte Tradition des Geschichtenerzählens an. Diese Geschichten sind Märchen, Sagen, Bibelgeschichten oder erdachte Geschichten, die so gestaltet sind, dass alle sie verstehen können. Ursprünglich für Menschen mit Beeinträchtigungen entwickelt, finden sie heute in Familien, Kindergärten, logo- und ergotherapeutischen Praxen, Schulen, Werkstätten für Menschen mit Behinderungen sowie in Wohn- und Altenheimen Anwendung.

1
2
3
4
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21


Zum Inhalt des Geschichtenkoffers:
Sechs mehr¬Sinn® - Geschichten zum Nacherzählen:
Drei mehr¬Sinn® - Märchen: Rotkäppchen, Hänsel und Gretel, Der Wolf und die sieben Geißlein;
drei mehr¬Sinn®- Abenteuergeschichten: Der Orientalische Markt, Die Reise zur Schatzinsel, Dschungelexpedition;

Das Handbuch erläutert die Methode des mehr-sinnlichen Geschichtenerzählens, enthält die bearbeiteten Erzähltexte und gibt mit bebilderten Regieanweisungen sowie Hinweise für den Einsatz der Requisiten. Musik komponiert von Hans Steinmeier, eingespielt vom Landespolizeiorchester NRW. Die handgefertigten Requisiten sind thematisch angepasst an die einzelnen Geschichten. Sie wurden hergestellt in Werkstätten für Menschen mit Behinderung in Deutschland, Schweden und Indien, zusammen getragen und konfektioniert in der Werkstatt für behinderte Menschen der Lebenshilfe Heinsberg. Die handgefertigte Erzähl-Kiste ist aus hochwertigem Schichtholz, in der alle Requisiten, die Musik-CD und das Handbuch übersichtlich in Fächern abgelegt sind. Der Deckel der Erzählkiste ist während des Erzählens als Buchstütze zu nutzen.

Preis: 321 Euro inkl. Mwst, Lieferung frei Haus

Bestellung per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - tel.: 02452-969100
Mehr Infos aus www.kubus-ev.de
 

Handgefertigte Grußkarten

In den Werkstattbetrieben der Lebenshilfe Heinsberg entstehen handgefertigte Grußkarten mit den unterschiedlichsten Motiven, für Privatkunden liebevoll und individuell zusammengestellt  oder in Serienherstellung für Großabnehmer! Sagen Sie Ihren Firmenkunden "Danke" für Ihre erfolgreiche Zusammenarbeit: Mit einer Grußkarte zu Weihnachten! Kaufen Sie Ihre Grußkarten in der Werkstatt für behinderte Menschen und unterstützen Sie den Erhalt von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung!
gk_01
gk_02
gk_03
gk_04
gk_05
gk_06

Wir können Ihnen viel Arbeit abnehmen! Auf Wunsch legen wir ihre persönlichen Grüße in die Grußkarte ein und übernehmen in unserem Lettershop außerdem den Postversand!

Laden Sie hier eine Auswahl unserer Kartenmotive zu Weihnachten, Ostern, zur Geburt, Kommunion und vieles mehr!

Ihre Ansprechpartnerin:
Ursula Pfeifer
Gruppenleiterin Betrieb 1
Tel. 0 24 52 969 422
Richard-Wagner-Straße 5
52525 Heinsberg
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

K-lumet: Wärme für Ihr Zuhause!

Wir produzieren einen umweltfreundlichen Kamin- und Grillanzünder, der ausschließlich aus Recyclingmaterialien wie Abfallholz, Papier-Rollen und Kerzenwachsresten von Menschen mit Behinderung hergestellt wird.

Die Idee und die Entwicklung von k-lumet stammen aus der Schweiz und sind dort urheberrechtlich geschützt. In Deutschland wird k-lumet unter Lizenz der Ledder Werkstätten gGmbH hergestellt, regional vertreten durch die Lebenshilfe Heinsberg.

Mit k-lumet sichern wir 100 Arbeitsplätze für Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen. Ob in den Förder- und Aufbaugruppen oder im Arbeitsbereich: Arbeitsplätze zur Herstellung von k-lumet lassen Menschen mit Behinderung im Rahmen ihres vertrauten Umfeldes an produktiver Arbeit teilhaben. Durch die Aufteilung des Herstellungsprozesses in einzelne Fertigungsschritte mit den unterschiedlichsten Anforderungen an die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter mit Behinderung ist k-lumet in allen Bereichen der Werkstatt anzutreffen.

klumet_01
klumet_02
klumet_03
klumet_04
klumet_05
klumet_06
klumet_07
klumet_08

Unser Produktschutz gewährleistet ein Herstellungsverfahren nach vorgegebenen Qualitätskriterien und eine einheitliche Präsentation am Markt mit hohem Wiedererkennungswert. Dieser Anzünder ist für jeden Kaminofen und Holzkohlegrill geeignet. Sie benötigen kein Anmachholz: Den Kamin- und Grillanzünder legen Sie einfach an das Kaminholz und entzünden beide Seiten. Die Brenndauer des Anzünders beträgt ca. 15 Minuten und entfacht bereits nach kurzer Zeit  ein gemütliches Feuer.

Bestellen Sie direkt online unseren k-lumet Karton (16 Anzünder) für 4,99 Euro (zzgl. Versand).

Mailen Sie Ihre Bestellmenge mit Angabe Ihrer Liefer- und Rechnungsanschrift!

 

Ihr Ansprechpartner:

Josef Otten
Betriebsstättenleiter Betrieb 2
Tel. 0 24 52 969 440
Richard-Wagner-Straße 5
52525 Heinsberg
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Insektenhotel: Ein schmuckes Zuhause für die kleinen Gartenbesucher!

Individuelle Nist- und Überwinterungskästen für Insekten – sogenannte Insektenhotels - entstehen im Förderbereich. Die Konstruktion und Bestückung lassen sich in einfache bis komplexere Arbeitsschritte einteilen: Mitarbeiter Fabian Schulz beispielsweise ist sozusagen der „Insekten-Architekt“, der Form, Größe und Farbe der Kästen plant.  Bevor die Kästen gebaut werden fertigt er Zeichnungen an, an denen man sich orientieren kann: „Schon als Kind war ich fasziniert vom Modellbau. Ich habe gebaut und gebaut und meine Eltern damit genervt, weil ich ständig neues Material haben wollte!“, erläutert er schmunzelnd.
 

Seine Kollegen sägen Holzstücke auf die richtige Größe zurecht, befüllen die Kästen und tackern Drahtgitter zum Schutz vor Vögeln an. Insektenhotels bestehen fast ausschließlich aus Naturmaterialien, unter anderem aus Holz, Baumrinde, Stroh, Heu, Schilfrohr, Bambusstäben, Reisig, Torf und Lehm. Diese Materialien werden auf Spaziergängen gesammelt oder stammen aus anderen Gruppen der Werkstatt. So werden beispielsweise Abfälle aus der Schreinerei oder Drahtreste aus der Schlosserei  verwertet. Der Preis liegt je nach Größe zwischen 10 und 20 Euro.
 
 
Ihr Ansprechpartner:
Tim Martin
Gruppenleiter
 
Tel. 0 24 52 969 100