Die Zuschauer kamen mal wieder voll auf ihre Kosten. Dieses Mal wurden sie bei „inclusio meets music“ auf eine musikalische Weltreise entführt: Vom Balkan nach Jerusalem, von Paris nach Buenos Aires. Die Musiker aus Köln – unterstützt von Miriam Hennen am Schlagwerk – begeisterten die zahlreichen Zuschauer mit ihrer Mischung aus Balkan- oder Orientelklängen, aus Tango- oder Folkmusik. Am 9.12.2016 ab 19Uhr30 findet das letzte diesjährige „inclusio meets music“ statt. Ein Chor – unterstützt von Emily Viethen, Carolin Schlesinger, Tanja Berlin und Miriam Hennen- sorgt für vorweihnachtliche Stimmung im Bistro inclusio, Südpromenade 3 (Ecke Wilhelmstraße) in Erkelenz

2016-11-19_kreativmarkt_001
2016-11-19_kreativmarkt_002
2016-11-19_kreativmarkt_003
2016-11-19_kreativmarkt_004
2016-11-19_kreativmarkt_005
2016-11-19_kreativmarkt_006
2016-11-19_kreativmarkt_007
2016-11-19_kreativmarkt_008
2016-11-19_kreativmarkt_009
2016-11-19_kreativmarkt_010
2016-11-19_kreativmarkt_011
2016-11-19_kreativmarkt_012
2016-11-19_kreativmarkt_013
2016-11-19_kreativmarkt_014
2016-11-19_kreativmarkt_015
2016-11-19_kreativmarkt_016
2016-11-19_kreativmarkt_017
2016-11-19_kreativmarkt_018
2016-11-19_kreativmarkt_019
2016-11-19_kreativmarkt_020
2016-11-19_kreativmarkt_021
2016-11-19_kreativmarkt_022
2016-11-19_kreativmarkt_023
2016-11-19_kreativmarkt_024
2016-11-19_kreativmarkt_025
2016-11-19_kreativmarkt_026
2016-11-19_kreativmarkt_027
2016-11-19_kreativmarkt_028
2016-11-19_kreativmarkt_029
2016-11-19_kreativmarkt_030
2016-11-19_kreativmarkt_031
2016-11-19_kreativmarkt_032
2016-11-19_kreativmarkt_033
2016-11-19_kreativmarkt_034
2016-11-19_kreativmarkt_035
2016-11-19_kreativmarkt_036
2016-11-19_kreativmarkt_037
2016-11-19_kreativmarkt_038
2016-11-19_kreativmarkt_039
2016-11-19_kreativmarkt_040
2016-11-19_kreativmarkt_041
2016-11-19_kreativmarkt_042
2016-11-19_kreativmarkt_043
2016-11-19_kreativmarkt_044
2016-11-19_kreativmarkt_045
2016-11-19_kreativmarkt_046
2016-11-19_kreativmarkt_047
2016-11-19_kreativmarkt_048
2016-11-19_kreativmarkt_049
2016-11-19_kreativmarkt_050
2016-11-19_kreativmarkt_051
2016-11-19_kreativmarkt_052
2016-11-19_kreativmarkt_053
2016-11-19_kreativmarkt_054
2016-11-19_kreativmarkt_055
2016-11-19_kreativmarkt_056
2016-11-19_kreativmarkt_057
2016-11-19_kreativmarkt_058
2016-11-19_kreativmarkt_059
2016-11-19_kreativmarkt_060
2016-11-19_kreativmarkt_061
2016-11-19_kreativmarkt_062
2016-11-19_kreativmarkt_063
2016-11-19_kreativmarkt_064
2016-11-19_kreativmarkt_065
2016-11-19_kreativmarkt_066
2016-11-19_kreativmarkt_067
2016-11-19_kreativmarkt_068
2016-11-19_kreativmarkt_069
2016-11-19_kreativmarkt_070
2016-11-19_kreativmarkt_071
2016-11-19_kreativmarkt_072
2016-11-19_kreativmarkt_073
2016-11-19_kreativmarkt_074
2016-11-19_kreativmarkt_075
2016-11-19_kreativmarkt_076
2016-11-19_kreativmarkt_077
2016-11-19_kreativmarkt_078
2016-11-19_kreativmarkt_079
2016-11-19_kreativmarkt_080
2016-11-19_kreativmarkt_081
2016-11-19_kreativmarkt_082
2016-11-19_kreativmarkt_083
2016-11-19_kreativmarkt_084
2016-11-19_kreativmarkt_085
2016-11-19_kreativmarkt_086
2016-11-19_kreativmarkt_087
2016-11-19_kreativmarkt_088
2016-11-19_kreativmarkt_089
2016-11-19_kreativmarkt_090
2016-11-19_kreativmarkt_091
2016-11-19_kreativmarkt_092
2016-11-19_kreativmarkt_092a
2016-11-19_kreativmarkt_093
2016-11-19_kreativmarkt_094
2016-11-19_kreativmarkt_095
2016-11-19_kreativmarkt_096
2016-11-19_kreativmarkt_097
2016-11-19_kreativmarkt_098
2016-11-19_kreativmarkt_099
2016-11-19_kreativmarkt_100
2016-11-19_kreativmarkt_101
2016-11-19_kreativmarkt_102
2016-11-19_kreativmarkt_103
2016-11-19_kreativmarkt_104
2016-11-19_kreativmarkt_105
2016-11-19_kreativmarkt_106
2016-11-19_kreativmarkt_107
2016-11-19_kreativmarkt_108
2016-11-19_kreativmarkt_109
2016-11-19_kreativmarkt_110
2016-11-19_kreativmarkt_111
2016-11-19_kreativmarkt_112
2016-11-19_kreativmarkt_113
2016-11-19_kreativmarkt_114
2016-11-19_kreativmarkt_115

Bereits weit vor der offiziellen Öffnungszeit ballten sich die Besucher im Eingangsbereich des Lebenshilfe-Centers. Im Jubiläumsjahr fand der Kreativmarkt der Lebenshilfe Heinsberg erstmals nach fünf Jahren wieder in Betrieb 1 in Oberbruch statt. Ein Shuttledienst, der die Besucher von Parkplätzen an der Festhalle und an der Rurtalschule bis zur „Haustür“ beförderte, war eingerichtet worden, um ein Verkehrschaos zu vermeiden. So mancher Gast staunte über das Lebenshilfe-Center mit Speisesaal sowie Café Lesbar und nutzte die Gelegenheit zu einer intensiven Besichtigung der neuen Räumlichkeiten für die offenen Hilfen im Erdgeschoß sowie einer Kunstausstellung im ersten Stock. Im Werkstattbetrieb 1 präsentierten die einzelnen Werkstattbereiche ihre selbst hergestellten Produkte von Marmelade über Strickwaren diverse Adventsdekorationen wie Weihnachtssterne aus Holz oder Metall. Auf der gastronomischen Meile im Innenhof gingen unzählige Currywürste, Pommes Frites oder süße Waffeln über die Theke und der große Speisesaal mit Kaffee und Kuchen war fast ständig voll belegt. Für Unterhaltung war ebenfalls gesorgt: So lud beispielsweise der integrative Fanclub von Borussia Mönchengladbach - die„Blaue Welle“ - zum Torwandschießen ein oder bei der KoKoBe konnte man sich als Königin oder König ablichten lassen. Weiterhin gab es Bastelangebote für Kinder, und Michael Oertel von der Bäckerei Dick half beim Verzieren von Lebkuchen. Auch die erstmals – vom pädagogischen Dienst der Lebenshilfe - angebotenen Führungen durch den Werkstattbetrieb stießen auf großes Interesse. Am Ende des Tages war klar: Das Motto des diesjährigen Kreativmarkts – „Eine Werkstatt für alle“ – war voll aufgegangen.

Willkommen in der Lebenshilfe: Lebenshilfe-Vorsitzender Klaus Meier und Vorstandskollege Jakob Winkels begrüßten gemeinsam mit Geschäftsführer Edgar Johnen über 30 neue Angestellte, die in den vergangenen Wochen in einer der über 40 Einrichtungen der Lebenshilfe Heinsberg eingestellt wurden. "Die Lebenshilfe ist stolz auf die über 850 Fachkräfte, die sich jeden Tag für Menschen mit Behinderung einsetzen. Wir freuen uns, dass Sie jetzt auch zu unserem großen und bunten Experten-Team gehören!" sagte Klaus Meier und wünschte den neuen Kollegen - Pädagogen, Therapeuten, Pflegern, Verwaltungsfachkräften, Gärtnern, Technikern und viele mehr - viel Erfolg in der Lebenshilfe Heinsberg.

 

43 Jubilare hatte die Lebenshilfe Heinsberg ins Restaurant „Zur Post“ in Orsbeck eingeladen. „Wenn das kein Grund zum Feiern ist“, begann Vorstandsmitglied Heinz-Willi Jansen seine Begrüßung, „die einen von Euch haben 40 Jahre – sozusagen ein halbes Leben lang - für die Lebenshilfe gearbeitet und gehen bald in die wohlverdiente Rente und die anderen sind immerhin schon 25 Jahre dabei. das ist ja auch kein Pappenstiel. Darauf könnt Ihr, genauso wie wir vom Vorstand und von der Werkstattleitung, wirklich stolz sein.“ In Anwesenheit eines der Gründerväter und des Ehrenmitglieds der Lebenshilfe Heinsberg, Heinz Schmitz, überreichte Heinz-Willi Jansen den Jubilaren gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern Agi Palm und Jakob Lieck, Gutscheine, Kuscheldecken mit eingraviertem Namen sowie Urkunden und Vereinsnadeln. Ein leckeres Mittagsmenu schließlich rundete den Festtag ab. Geehrt wurden für 40jährige Tätigkeit: Renate Albat, Jörg Bauerfeind, Willi Doppstadt, Johann Geradts, Erich Görigk, Maria Höpfner, Peter Kofferath, Karl-Heinz Krone, Annemarie Küppers, Roland Roos, Edeltraud Steinberg, Frank Vogel, Hans-Josef Voß, Katharina Windeck. 25 Jahre bei der Lebenshilfe sind: Theo Aufsfeld, Detlef Bohnen,Walburga Brendt, Elke Buhrig, Nicole Corsten, Sabine Esser, Franz-Josef Haselhorst, Beatrix Heffels, Carmen Herle, Frank Hermanns, Irma Hülsen, Udo Jakobs, Birgit Johnen, Silvia Josch, Elvira Kirsznik, Anke Kitzmann, Iris Küppers, Frank Küppers, Doris Küven, Hilde Malms, Mike Mix, Guido Muckel, Sven Nickel, Leonard Schiffgens, Ralf Schöbben, Ingrid Spelling, Anja Stam, Matthias Stauch, Frank Winkens