Davon erzählt Kaffee-Experte Hermann-Josef Fensky am Mittwoch, 1. Juni, zwischen 18.30 und 21 Uhr. Beim Themenabend rund um die Welt des Kaffees im Museumscafé Samocca in Heinsberg, Hochstraße 19, können die Teilnehmer mehrere Kaffeesorten ausprobieren. Außerdem gibt es Mineralwasser und Snacks. Unkostenbeitrag: 15 Euro. Anmeldung unter Telefon 02452/1062077 oder vor Ort im Café.

Schonend gerösteter Kaffee aus unserer Werkstatt für Ihre Nespresso-Maschine: Feinherber, spritziger Kaffeegenuss mit einem Hauch von Mokka-Aroma. Ein kräftiger Blend aus fair gehandelten Arabica-Bohnen. Geröstet in der Lebenshilfe Heinsberg und - im Gegensatz zu industriellen Verfahren - langsam und schonend bei maximal 200 Grad geröstet. Die Kapseln enthalten 100% Kaffee: Frei von Zusatzstoffen und Geschmacksverstärkern. Nespresso ist ein Markenzeichen eines Drittunternehmens: Das Markenzeichen Nespresso (R) ist nicht im Besitz der Lebenshilfe Heinsberg e.V. oder der Werkstatt für behinderte Menschen. Erhältlich in den Lebenshilfe-Cafés und im Service-Punkt am Lebenshilfe-Center. Preis: 3,- für Lebenshilfe-Interne, 3,90,- regulär

Der Sommer kann kommen! - Bistro inclusio – jetzt mit Außenterrasse! Die neue Außenterrasse: Hier schmeckt ein köstliches Frühstück, ein leckerer Mittagssnack oder ab dem 30.5.2016 täglich von 12Uhr bis 13Uhr30 ein Mittagsmenu aus der Lebenshilfe-Küche noch besser! Bistro inclusio Südpromenade 3 (Ecke Wilhelmstraße) 41836 Erkelenz Tel. 0 24 31 80 55 955

 

Vicky San Jose-Mendez und Christian Broicher wurden von den Discobesuchern des Freizeitclubs Treffpunkt zum Maikönigspaar 2016 der Lebenshilfe Heinsberg gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

Sie ist noch gar nicht fertiggestellt, und doch gibt es bereits die erste Spende für die inklusive Kita der Lebenshilfe an der Mühlenstrasse in Ratheim. Dort ist ein Neubau mit 40 Plätzen für Kinder mit und ohne Behinderung ab drei Jahren geplant, - ebenso wie eine Zweigstelle der Interdisziplinären Frühförder- und Beratungsstelle (IFF) für Säuglinge und Kleinkinder mit Entwicklungsverzögerung.

Im Rahmen der 125-Jahr-Feier am 23.03.2016 hat die Belegschaft der Bobst Meerbusch GmbH an einem Wettpuzzle teilgenommen, diverse Teams haben auf Geschwindigkeit gepuzzelt und pro gelegtes Puzzle-Teil EUR 0,50 erspielt. Das Gewinnerteam hat entschieden, insgesamt 2660€ an die Lebenshilfe Heinsberg zu spenden. Das Geld wird in Therapie- und Spielgeräten für die neue Kita in Ratheim investiert. Begleitet von Michéle de Greef (Triangel Oberbruch), Birgit Roye (Triangel Geilenkirchen) und Lebenshilfe-Vorstandsmitglied Heinz-Willi Jansen wurden Kinder der Triangel in Oberbruch im Competence Center in Meerbusch herzlich empfangen. Sie überreichten Managing Director Dirk Corsten als Dankeschön ein selbstgemaltes Bild. Claudia Henke (Betriebsrat), Harald Wagner (Service-Leiter), und Gabi Haefs (Personal-Leitung) vom Druckmaschinen-Hersteller starteten anschließend die Maschinen und zeigten den Kindern, was die so alles können. Zum Abschied erhielten die kleinen Gäste noch jede Menge Kartons und Pappen. Damit ist der Bastelbedarf in den Kitas für geraume Zeit gesichert.