Lebenshilfe-Vorstandsmitglied Heinz-Willi Jansen (re.) begrüßte im Café Samocca Erhard Daszenies (li.), den Vorsitzenden des Fischereivereines Kempen-Ophoven 1956 e.V.

Dieser kam mit einem großen Geschenk vorbei: 600 Euro haben die 220 Anglerfreunde im Verein für den guten Zweck gesammelt. Seit vier Jahren bietet der Verein in Kooperation mit der Wohnstätte Birgden auch Menschen mit Behinderung die Möglichkeit, in den verschiedenen Vereinsgewässern zu angeln. „Wir unterstützen die Idee der Lebenshilfe und möchten unsere Angebote für Menschen mit Behinderung in Zukunft ausbauen“, so Daszenies. Geplant ist ein Angelangebot im Rahmen des Freizeitprogrammes des Familien unterstützenden Dienstes der Lebenshilfe Heinsberg, welches bereits im kommenden Programkatalog aufgenommen werden kann. Mehr Infos über die Möglichkeiten des Fischereivereines im Internet: www.fvkempenophoven.de