Für die Kinder, die nicht an der diesjährigen Erholungsmaßnahme an Hollands Küste teilnahmen, hatten sich Erzieher und Erzieherinnen der Kita Triangel in Geilenkirchen was ganz Besonderes einfallen lassen: Wie sah der Kindergarten aus, als Mama und Papa noch dorthin gingen? Vom Kasperletheater über Hüpfekästchen und Gummitwist durften die Kinder ein vielfältiges Repertoire an alten Spielen kennenlernen und in alte Zeiten eintauchen.

2016-06-09_Triangel_modenschau_01
2016-06-09_triangel_modenschau_03
2016-06-09_Triangel_modenschau_05
2016-06-09_triangel_modenschau_06
2016-06-09_triangel_modenschau_08
2016-06-09_triangel_modenschau_09
2016-06-09_triangel_modenschau_10
2016-06-09_Triangel_modenschau_13

Die eigentliche Präsentation soll zur Jubiläumsfeier der Lebenshilfe auf dem großen Heinsberger Stadtfest im September stattfinden: Eine Modenschau mit Kindergartenkindern der Kita Triangel in Oberbruch. Die Generalprobe fand bereits jetzt auf dem Außengelände der Kita statt. Die Kinder, die nicht an der diesjährigen Erholungsmaßnahme der Kita teilnahmen, hatten gemeinsam mit ihren Betreuerinnen phantasievolle Kleidungsstücke aus alten Plastiktüten entworfen und angefertigt sowie kunterbunte Lebenshilfe-Tragetaschen gestaltet. Die Präsentation wollten sich auch einige Eltern nicht entgehen lassen. Sie waren begeistert von den kleinen „Supermodels“ und deren Kreationen. Viel Applaus gab es auch für das Rahmenprogramm mit Schmetterlingstanz und Trommelkonzert. Bei so viel Kreativität kann man auf die neue Kollektion beim Stadtfest nur gespannt sein.

Die Kita Triangel in Oberbruch braucht massig Plastiktüten für eine Recycling-Modenschau. Überall werden die Umwelt-gefährdenden Tüten verteufelt… Die Kita nimmt sie liebend gerne und upcycelt sie. Das Material kann am Servicepunkt im Lebenshilfecenter abgegeben werden.