Ihr Weg zu uns

  • Anmelde-Formular zur Aufnahme Ihres Kindes in die Kita: >DOWNLOAD

  • Anmelde-Formular - Englisch: >DOWNLOAD

  • Anmelde-Formular - Türkisch: >DOWNLOAD
  • Antrag auf Eingliederungshilfe - Wenn Ihr Kind weitergehende heilpädagogische Förderung benötigt: >DOWNLOAD

 

Elternbeiträge

Nach den Vorgaben des Kinderbildungsgesetztes (KIBIZ) werden die Elternbeiträge vom örtlichen Jugendamt erhoben. Die Beitragshöhe richtet sich nach dem Jahreseinkommen der Eltern. Hier finden Sie die aktuelle und allgemein gültige Beitragstabelle des Kreisjugendamtes Heinsberg.

Zusätzlich erheben wir für das Mittagessen, das täglich frisch von der Lebenshilfe-Werkstattküche zubereitet wird, eine Pauschale von 2,- Euro pro Betreuungstag. Wir bieten zusätzlich Diätessen, kochen auf Wunsch laktose- oder glutenfrei, schweinefleischfrei oder vegetarisch. Zusatzstoffe und Allergene zeichnen wir aus. Den aktuellen Speiseplan finden Sie hier.

 

Damit sich Ihr Kind bei uns wohlfühlt

Die Vorfreude auf die Kita ist für Kinder und Eltern groß. Doch was da auf einen zukommt, ist nur wenig greifbar: Der Kindergartenstart ist für Kinder der erste große Schritt weg von den Eltern und hin in Richtung Selbstständigkeit. Damit es nicht zum Fehlstart kommt, haben wir hier ein paar wichtige Tipps und Hinweise für Sie:

  • Vor Aufnahme in die Kita bieten wir Kennenlerntage an
  • Nutzen Sie unsere offenen Kita-Tage, besuchen Sie uns bei saisonalen Festen, Flohmärkten, Sport- und Spieltagen
  • Unsere Erzieher sind für Sie da: Nutzen Sie das persönliche Gespräch mit dem zukünftigen Gruppenleiter und stellen Sie Ihre Fragen
  • Üben Sie kurze Trennungen mit Ihrem Kind vor dem Start in die Kita
  • Begleiten Sie und Ihr Kind Freunde oder Nachbarn, wenn sie ihr Kind zu uns bringen oder abholen

 

Die ersten Tage in unserer Kita...

  • ...sind für Eltern und Kinder oft eine Herausforderung. Das ist uns wichtig: Sie dürfen Ihr Kind so lange begleiten, bis Sie und Ihr Kind sich wohlfühlen!
  • In den Eingewöhnungswochen gehen wir auf die individuellen Bedarfe der Kinder und ihrer Eltern ein, damit eine Trennung für beide Seiten so angenehnm und sorgenfrei wie möglich gestaltet ist.
  • Lassen Sie ihr Kind in ihrem Beisein die neue Umgebung erkunden. Sie sollten sich langsam zurück ziehen mit der Möglichkeit, zunächst sofort und in den nächsten Tagen telefonisch schnell erreichbar und wieder vor Ort zu sein.
  • Kleine Abschiedsrituale helfen Eltern und Kind in der Trennungssituation.
  • Ein Stück Vertrautes: Teddies, Schnuffeltücher oder ein Foto helfen Ihrem Kind, los zu lassen.