Die mobile Mosterei aus Mettmann lief ununterbrochen. Im Werkstattbetrieb 3 der Lebenshilfe in der Borsigstrasse 86a in Heinsberg ist die Hälfte von insgesamt 10 Tonnen Äpfeln bereits verarbeitet. Am ersten Tag des Apfelfestes konnten zahlreiche Besucher miterleben, wie die Äpfel automatisch gewaschen, gemahlen, gepresst, pasteurisiert und in praktische 5 sowie 3-Liter_Boxen abgefüllt wurden. So auch die Kinder mehrerer Kita-Gruppen, die tatkräftig mit anpackten, die Bastelangebote der Lebenshilfe-Angestellten in Anspruch nahmen oder die leckeren Apfelpfannkuchen aus der Lebenshilfe-Küche probierten. Morgen ab 9:30 Uhr haben Besucher noch einmal die Gelegenheit, Pressprozess sowie Rahmenprogramm mitzuerleben. Gegen 15:30Uhr schließlich wird auch die zweite Hälfte der 10 Tonnen Äpfel sauber abgefüllt (zum Tagessonderpreis) zu erwerben sein.