Endlich ist sie da: Die neue CNC-gesteuerte Plattensäge ist in der Schreinerei angekommen und ersetzt die alte, rund 20 Jahre alte Plattenaufteilsäge. Das neue System ist computergesteuert, hat ein Schnittmaß von 320 x 320cm, ist barrierefreier gestaltet, kann mit grafischer Unterstützung per Touchscreen bedient werden und bedruckt automatisch Etiketten für die leichte Zuordnung der Zuschnitte.

Schreinermeister und Produktionskoordinator Daniel Scheeren freut sich: "Mit dem neuen System können langfristig bis zu zehn Mitarbeiter nach Unterweisung größtenteils eigenständig die Anlage bedienen. Das ist ein echter berufsbildender Fortschritt!" Mit der liegenden Plattensäge werden Möbelteile in Plattenbauweise produziert wie Schrankwände, Küchen und Büromöbel für die Großindustrie.

Angekommen: Daniel Scheeren (links) und sein Team freuen sich mit Dirk Voß (3.v.re.) - Werkstattleiter Arbeit und Technik - auf die neuen Herausforderungen und Erleichterungen im Zuschnitt mit der neuen CNC-Plattensäge.