Im Lebenshilfe-Center an der Richard-Wagner-Straße werden zurzeit die letzten Arbeiten vor dem geplanten Einzug im November ausgeführt. Doch der angrenzende Küchen-Neubau mit Bäckerei ist bereits seit Ende August in Betrieb. Momentan werden ca. 1000 Essen täglich gekocht und an den Werkstattbetrieb 1, die Triangel Geilenkirchen, Prospex, die Gesamtschule Oberbruch sowie die Rurtal-Schule ausgeliefert. Das Küchenteam um Chefkoch Uwe Heider erhielt Zuwachs durch den Koch Philipp Heinrichs und den Bäcker Uwe Breuer, der gemeinsam mit Josef Meiers Torten und Kuchen kreiert, die sich in den Lebenshilfe-Cafés großer Beliebtheit erfreuen. Seit kurzem ist ein neues Aufgabengebiet hinzugekommen: Im Auftrag des Kreises Heinsberg und in Zusammenarbeit mit dem DRK werden an sieben Tagen in der Woche 240 Essen für Flüchtlinge zubereitet, die in der Selfkantkaserne in Geilenkirchen untergebracht sind.