40 Mitarbeiter wurden für ihre zehnjährige Mitarbeit geehrt.

Der Vorsitzende der Lebenshilfe, Klaus Meier begrüßtesie  im festlich hergerichteten Speisesaal des Werkstatt-Betriebes 2 in Oberbruch: „Es ist viel passiert in den letzten zehn Jahren in der Lebenshilfe Heinsberg. So wurde 2004, als Sie zu uns kamen, der Bau des Berufsbildungsbereichs fertiggestellt, und heute haben wir wieder eine große Baustelle vor der Tür: Dort entsteht ein völlig neues, großes Gebäude - das Lebenshilfe-Center – das hoffentlich Ende nächsten Jahre eingeweiht werden kann. Dass soviel passiert in der Lebenshilfe, liegt auch daran, dass Sie alle kräftig mit angepackt haben. Die Arbeit, die Sie leisten, ist das Fundament für all diese Entwicklungen! Herzlichen Dank dafür!“ In Anwesenheit des Lebenshilfe-Mitgründers Heinz Schmitz, des Ehrenmitglieds Marianne Bückers, des Ehrenvorsitzenden Hans-Willy van Kann, des Vorstandmitglieds Heinz-Willi Jansen und des Leiters Arbeit und Technik Dirk Voß, überreichten Erika Wilms vom Elternbeirat sowie Katja Mackowiak und Pascal Simons als Vertreter des Werkstattrates den Jubilaren eine Urkunde, eine Anstecknadel und Präsente, bevor es hieß: „Das Buffet ist eröffnet!“