kita_ratheim_1
kita_ratheim_2
kita_ratheim_3
kita_ratheim_4

Seit 2016 werden Kinder mit und ohne Behinderung in Ratheim nach dem Konzept der integrativen Kindertagesstätten in Geilenkirchen und Heinsberg gemeinsam gefördert. Bis der Neubau der Kindertagesstätte Ratheim voraussichtlich in 2018 fertig gestellt ist, haben sich die ersten beiden Gruppen in der Grundschule "Im Weidengrund" eingerichtet. Hier geht's zu einem Bericht über den Start der Kita.

 

Wir engagieren uns für eine bestmögliche Förderung und Bildung für alle Kinder. Dabei steht die Familie mit allen ihren Formen, Bedürfnissen, Problemen und Anregungen im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Deshalb öffnen die Lebenshilfe-Kitas in Heinsberg und Geilenkirchen ihre Förder- und Bildungsangebote und schaffen im Familienzentrum Raum für Begegnung, Austausch und Bildung für die ganze Familie.

                  

Hier finden Sie die aktuellen Programme unserer Familienzentren:

 

Bei uns trifft man sich...

  • im offenen Elterncafé zum zwanglosen Austausch
  • zur Elternsprechstunde, wo Probleme angesprochen werden können und nach Lösungen gesucht werden kann
  • zur Information über verschiedene Themen, wie z.B. Förder- und Therapiemöglichkeiten, Erziehungsstrategien und Bewegungsangeboten
  • zu Familienangeboten wie Kochen, Basteln und gemeinsamem Spiel
  • zu spezifischen Fortbildungen
  • zu Eltern-Kind-Angeboten

Fragen? Anregungen? Schreiben Sie uns!

Familienzentrum Geilenkirchen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Familienzentrum Heinsberg: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

famzentr_01
famzentr_02
famzentr_03
famzentr_04
famzentr_05
famzentr_06
famzentr_07
famzentr_08
famzentr_09
famzentr_10
famzentr_11
famzentr_12
famzentr_13
famzentr_14
famzentr_15
famzentr_16
famzentr_17
famzentr_18
famzentr_19
famzentr_20

Jedes Kind hat eine eigenständige Persönlichkeit

Wir wollen, dass sich jedes Kind mit seinen individuellen Fähigkeiten entfaltet. Mit der Feststellung des Entwicklungsstandes erstellen wir eine umfassende Förder- und Bildungsplanung.

Schwerpunkte unserer Förder- und Bildungskonzeption:   (Bitte klicken für mehr Information)

 

Gesundheitsförderung

Wir legen Wert auf eine ausgewogene und auf die körperliche Entwicklung des Kindes ausgerichtete Ernährung. Das ständige Angebot gesunder Snacks wie Obst und Gemüse und frische Säfte im Gruppenalltag verstehen wir ebenso als Teil unseres Bildungskonzeptes wie die Anleitung und Begleitung in der Hygiene: Zähne putzen nach den Mahlzeiten, Sauberkeitserziehung beim Toilettengang oder Hände waschen.

 

Inklusion - Teilhabechancen für Alle!

Kinder mit und ohne Behinderung lernen im gemeinsamen Spielen mit- und voneinander: Sie entwickeln dabei grundlegende Sozialkompetenzen für eine inklusive Gesellschaft. Wir fördern und unterstützen die Kinder durch individuelle pädagogische und therapeutische Angebote innerhalb und außerhalb unserer Einrichtungen.

 

Partizipation - Teilnahmechancen im Kita-Alltag

Die Beziehung zwischen Erwachsenem und Kind definieren wir als einen partnerschaftlichen Dialog. Kinder bringen ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse in den Kita-Alltag mit ein. Ein konkretes Projekt unseres Partizipationsgedankens ist das Beschwerdemanagement für Kinder: Kinder sollen lernen, sich kritisch zu äußern. Unser kindgerechtes Beschwerdemanagement baut auf die „Ich bin Max“-Sprachförderung auf. Unsere Kita-Puppe Max ist in der Kritik-Runde ein Sorgenfresser, dem die Kinder ihre Probleme darstellen. Gemeinsam werden Lösungswege erarbeitet und umgesetzt.

Ihr Weg zu uns

  • Anmelde-Formular zur Aufnahme Ihres Kindes in die Kita: >DOWNLOAD

  • Anmelde-Formular - Englisch: >DOWNLOAD

  • Anmelde-Formular - Türkisch: >DOWNLOAD
  • Antrag auf Eingliederungshilfe - Wenn Ihr Kind weitergehende heilpädagogische Förderung benötigt: >DOWNLOAD

 

Elternbeiträge

Nach den Vorgaben des Kinderbildungsgesetztes (KIBIZ) werden die Elternbeiträge vom örtlichen Jugendamt erhoben. Die Beitragshöhe richtet sich nach dem Jahreseinkommen der Eltern. Hier finden Sie die aktuelle und allgemein gültige Beitragstabelle des Kreisjugendamtes Heinsberg.

Zusätzlich erheben wir für das Mittagessen, das täglich frisch von der Lebenshilfe-Werkstattküche zubereitet wird, eine Pauschale von 2,- Euro pro Betreuungstag. Wir bieten zusätzlich Diätessen, kochen auf Wunsch laktose- oder glutenfrei, schweinefleischfrei oder vegetarisch. Zusatzstoffe und Allergene zeichnen wir aus. Den aktuellen Speiseplan finden Sie hier.

 

Damit sich Ihr Kind bei uns wohlfühlt

Die Vorfreude auf die Kita ist für Kinder und Eltern groß. Doch was da auf einen zukommt, ist nur wenig greifbar: Der Kindergartenstart ist für Kinder der erste große Schritt weg von den Eltern und hin in Richtung Selbstständigkeit. Damit es nicht zum Fehlstart kommt, haben wir hier ein paar wichtige Tipps und Hinweise für Sie:

  • Vor Aufnahme in die Kita bieten wir Kennenlerntage an
  • Nutzen Sie unsere offenen Kita-Tage, besuchen Sie uns bei saisonalen Festen, Flohmärkten, Sport- und Spieltagen
  • Unsere Erzieher sind für Sie da: Nutzen Sie das persönliche Gespräch mit dem zukünftigen Gruppenleiter und stellen Sie Ihre Fragen
  • Üben Sie kurze Trennungen mit Ihrem Kind vor dem Start in die Kita
  • Begleiten Sie und Ihr Kind Freunde oder Nachbarn, wenn sie ihr Kind zu uns bringen oder abholen

 

Die ersten Tage in unserer Kita...

  • ...sind für Eltern und Kinder oft eine Herausforderung. Das ist uns wichtig: Sie dürfen Ihr Kind so lange begleiten, bis Sie und Ihr Kind sich wohlfühlen!
  • In den Eingewöhnungswochen gehen wir auf die individuellen Bedarfe der Kinder und ihrer Eltern ein, damit eine Trennung für beide Seiten so angenehnm und sorgenfrei wie möglich gestaltet ist.
  • Lassen Sie ihr Kind in ihrem Beisein die neue Umgebung erkunden. Sie sollten sich langsam zurück ziehen mit der Möglichkeit, zunächst sofort und in den nächsten Tagen telefonisch schnell erreichbar und wieder vor Ort zu sein.
  • Kleine Abschiedsrituale helfen Eltern und Kind in der Trennungssituation.
  • Ein Stück Vertrautes: Teddies, Schnuffeltücher oder ein Foto helfen Ihrem Kind, los zu lassen.

 

 

                  

Hier finden Sie die aktuellen Programme unserer Familienzentren:

 

 

Unsere Kindertagesstätten

Kinder entwickeln im gemeinsamen Spielen und Lernen grundlegende Sozialkompetenzen für eine inklusive Gesellschaft. Wir fördern und unterstützen sie durch individuelle pädagogische und therapeutische Angebote innerhalb und außerhalb unserer Einrichtungen.

 

Wählen Sie:

Kindertagesstätte Geilenkirchen

Kindertagesstätte Heinsberg

 

 

 

Unterkategorien